Language: de | en | fr | ru | se | cn
Passepartout-Werkstatt Reinhard Dreger

Preise in Euro inklusive Mehrwertsteuer   

Sinnsprüche

Springen Sie von hier aus zu den Zitaten der Sie interessierenden Personen:

Adams, Ansel

A photograph is usually looked at - seldom looked into.

***

A true photograph need not be explained, nor can it be contained in words.

***

I am probably afraid that some spectator will not understand my photography - therefore I proceed to make it really less understandable by writing defensibly about it.

***

Notebook. No photographer should be without one!

***

There are no rules for good photographs, there are only good photographs.

***

Twelve significant photographs in any one year is a good crop.

***

Bailey, David

It takes a lot of imagination to be a good photographer. You need less imagination to be a painter because you can invent things. But in photography everything is so ordinary; it takes a lot of looking before you learn to see the extraordinary.

Buren, Daniel

Farbe ist das interessanteste in der Kunst weil es das einzige ist, über das man nicht wirklich sprechen kann.

Busch, Wilhelm (1832-1908 )

Oft trifft man wen, der Bilder malt, viel seltener wen, der sie bezahlt.

Calderara, Antonio

Ich möchte das Nichts malen, dass das Ganze ist, das Schweigen, das Licht, Maß, Ordnung, Harmonie. Das Unendliche.

Cartier-Bresson, Henri

During the work, you have to be sure that you haven't left any holes, that you've captured everything, because afterwards it will be too late.

Cassirer, Ernst

Ich fange an, ein Bild von ihr zu formen. Damit habe ich ein neues Terrain betreten, das Feld nicht der lebenden Dinge, sondern der "lebenden Formen". Nicht mehr in der unmittelbaren Wirklichkeit der Dinge stehend, bewege ich mich nun im Rhythmus der räumlichen Formen, in der Harmonie und im Kontrast der Farben, im Gleichgewicht von Licht und Schatten. Der Eintritt in die Dynamik der Form begründet das ästhetische Erlebnis.

Castrup, Hans

Es gilt, einen einfachen Nenner zu finden und fest zu halten und innerhalb dessen zu größtmöglicher Komplexität zu gelangen. So wird eine Art kleiner Spiegel der Welt entwickelt.

Cezanne, Paul

Es bedarf eines größeren Glaubens und einer größeren Kraft, Unsichtbares in freier Gestaltung sichtbar zu machen, als Sichtbares und Fassbares immer nur als solches zu bestätigen.

***

Alle Formen in der Natur lassen sich auf Kugel, Kegel und Zylinder zurückführen. Man muß mit diesen Grundelementen beginnen, dann wird man alles machen können.

Choukri, Mohamed

Kunst ist die größte Erleichterung, die ein Mensch sich schaffen kann.

Cioran, Emil

Wohl nichts auf der Welt muss mehr unsinnige Bemerkungen über sich ergehen lassen, als ein Gemälde in einer Galerie.

Einstein, Albert [1879–1955]

Zwei Dinge sind unendlich: das Universum und die menschliche Dummheit.
Aber bei dem Universum bin ich mir noch nicht ganz sicher.

***

Phantasie ist wichtiger als Wissen, denn Wissen ist beschränkt...

Feininger, Andreas

Für mich ist die Fotografie Mittel zum Zweck, nämlich zu einem Bild, das Aussage und Inhalt hat.

Flusser, Vilém (1920-1991)

Der Apparat macht, was der Mensch will, aber der Mensch kann nur wollen, was der Apparat kann.

Freud, Sigmund

Gegen Angriffe kann man sich wehren.
Gegen Lob ist man machtlos.

Friedrich, Caspar David

"Der Maler soll nicht bloß malen, was er vor sich sieht, sondern auch, was er in sich sieht. Sieht er aber nichts in sich, so unterlasse er auch zu malen, was er vor sich sieht. Sonst werden seine Bilder den Spanischen Wänden gleichen, hinter denen man nur Kranke oder Tote erwartet."

Gauguin, Paul

Die Farbe ist Schwingung genau wie die Musik und sie vermag zu erreichen, was in der Natur das Allgemeinste und dennoch Vagste ist: die innere Kraft.

Giono, Jean (1895-1970)

Wir haben verlernt, die Augen auf etwas ruhen zu lassen. Deshalb erkennen wir so wenig.

Goethe, Johann Wolfgang von

... und das Gesetz nur kann uns Freiheit geben.

***

Wer sich von jetzt an nicht auf eine Kunst oder ein Handwerk legt, der wird übel dran sein. Das Wissen fördert nicht mehr beim schnellen Umtriebe der Welt, bis man von allem Notiz genommen hat, verliert man sich selbst.

Haftmann, Werner

Wenn also ... das schauende Interesse an den standhaften Hauptwörtern - Fluss, Baum, Blume - sich auf die dahinter voerborgenen dynamischen Tätigkeitsworte - störmen, wachsen, blühen - verlagert?

Jawlensky, Alexej von

Für mich war es zeitlebens schwerer, den passenden Rahmen zu finden, als ein Bild zu malen.

Katz, Alex

Stil ersetzt Inhalt. Ich mag Bilder, die frei von Bedeutung sind. Wer etwas in meine Gemälde hineinlesen will, kann dies tun. Mich interessiert nur das Erscheinungsbild.

Kaufhold, Enno

Es ist die Mischung aus konkreter Formgestaltung und offenen Sichtweisen, die den wesentlichen Reiz abstrakter Farbbilder ausmachen und die ihnen Unverwechselbarkeit und Magie einverleiben. Jedes Bild bezieht seine Wertigkeit aus der Realität, doch ohne diese abzubilden. Was wir sehen, sind ästhetische Wirklichkeiten.

Klee, Paul

Der Künstler weiß sehr viel, aber er weiß es erst nachher.

Klimt, Gustav

Wer über mich - als Künstler, der allein beachtenswert ist - etwas wissen will, der soll meine Bilder aufmerksam betrachten und daraus zu erkennen suchen, was ich bin und was ich will.

Lessing

Wenn Kunst sich in Natur verwandelt, dann hat Natur mit Kunst gehandelt.

Matisse, Henri

Bilder sind Beruhigungsmittel für das durch die tägliche Arbeit strapazierte Gehirn des modernen Menschen.

Moholy, Laszlo

Der Fotograf ist Lichtbildner, Fotografie ist Gestaltung des Lichtes.

Picabia, Francis

"Unser Kopf ist rund, damit unser Denken die Richtung wechseln kann."

Picasso, Pablo (1881 - 1973)

Als Kind ist jeder ein Künstler. Die Schwierigkeit liegt darin, als Erwachsener einer zu bleiben.

***

Art is not chaste. Those ill prepared should be allowed no contact with art. Art is dangerous. If it is chaste, it is not art.

***

Jeder möchte die Kunst verstehen. Warum versucht man nicht, die Lieder eines Vogels zu verstehen? Warum liebt man die Nacht, die Blumen, alles um uns herum, ohne es durchaus verstehen zu wollen? Aber wenn es um ein Bild geht, denken die Leute, sie müssen es 'verstehen'.

***

Ein Bild ist nicht dazu da, um zu erklären, sondern um beim Betrachter ein Gefühl zu wecken.

***

Ich suche nicht, ich finde.

***

Es gibt Maler, die die Sonne in einen gelben Fleck verwandeln. Es gibt aber andere, die dank ihrer Kunst und Intelligenz einen gelben Fleck in die Sonne verwandeln.

***

Wir alle wissen, dass Kunst nicht die Wahrheit ist. Kunst ist eine Lüge, die uns die Wahrheit begreifen lehrt, wenigstens die Wahrheit, die wir als Menschen begreifen können.

Rodchenko, Alexander

Die Fotografie hat das Recht und die Verdienste, unsere Anerkennung als die Kunst unseres Zeitalters zu finden.

Ruff, Thomas

Eigentlich geht es mir ums Bild.

Ruskin, John (1819 - 1900)

Der Preis - Einige Gedanken

Es gibt kaum etwas auf dieser Welt, dass nicht irgend jemand ein wenig schlechter machen und etwas billiger verkaufen könnte, und die Menschen, die sich nur am Preis orientieren, werden die gerechte Beute solcher Machenschaften.

Es ist unklug, zu viel zu bezahlen, aber es ist noch schlechter, zu wenig zu bezahlen. Wenn Sie zuviel bezahlen, verlieren Sie etwas Geld, das ist alles. Wenn Sie dagegen zu wenig bezahlen, verlieren Sie manchmal alles, da der gekaufte Gegenstand die ihm zugedachte Aufgabe nicht erfüllen kann.

Das Gesetz des Handels verbietet es, für wenig Geld viel Wert zu erhalten.

Nehmen Sie das niedrigste Angebot an, müssen Sie für das Risiko, das Sie eingehen, etwas hinzurechnen. Und wenn Sie das tun, dann haben Sie auch genug Geld, um für etwas Besseres zu bezahlen.

Sarmento, Juliao

Meine Bilder sind immer das Resultat von etwas, das ich visuell wahrgenommen habe. Das geht gar nicht anders. Das was man sich ausdenkt, oder sozusagen aus der freien Vorstellung schöpft, sind immer die "Cadavres Exquis" von dem, was man kennt. Du denkst immer an etwas, was du kennst, woher soll`s denn kommen? Die Basis ist immer etwas, was du gesehen hast. Da gibt es für mich keinen Zweifel.

Schiller, Friedrich

Kunst, die nonverbale Mitteilung der ausgedrückten Erkenntnis eines Selbst.

Der Künstler ist zwar der Sohn der Zeit, aber schlimm für ihn, wenn er zugleich ihr Zögling oder gar ihr Günstling ist.

Scully, Sean

Hinter dem Gemälde muss die Person stehen, eine Person, die beides in sich vereint: den Impuls zur Leidenschaft und den Impuls zur Ordnung.

Signac, Paul

Das Genie vereinfacht, schließt aus, opfert.

Steichen, Edward

Once you really commence to see things, then you really commence to feel things.

Stieglitz, Alfred

Atmosphäre ist das Medium, durch das wir alles erkennen. Um also in einer Fotografie dies wieder erkennen zu können, muss Atmosphäre im Bild vorhanden sein.

Szczypiorski, Andrej

Jeder von uns hat den eigenen Engel und den eigenen Teufel. Nur sind die Engel faul und machen oft Urlaub, während die Teufel stets fleißig sind.

Tadeusz, Norbert

Farbe ist für mich eine dynamische Kraft. Mich interessiert das Spiel der Kräfte untereinander. Farbe ist nicht vom Licht zu trennen, beide bedingen einander.

Thoreau, H. D.

Unser Leben wird von tausend Einzelheiten aufgezehrt ... Vereinfacht, vereinfacht!

Vacossin, Marie Therese

Strenge ist mein Prinzip, denn sie führt in die Freiheit.

Valentin, Karl

Wenn man was net ko, dann isch Kunst, wenn man was ko, dann isch koi Kunst.

van Gogh, Vincent

Ein Bild ohne Rahmen ist wie eine Seele ohne Körper.

Wenders, Wim

"Einmal ist keinmal" geht eine Redensart. Beim Fotografieren ist dem nicht so. Da ist das eine Mal das einzige Mal.

Wittgenstein, Ludwig

Ist das unscharfe Bild nicht gerade das, was wir brauchen?

Passepartout-Werkstatt Reinhard Dreger
Deaktivieren
Passepartout-Werkstatt Reinhard Dreger
In unserem Newsletter erfahren Sie Neues...



...und werden über Sonderangebote informiert. Sie können ihn abonnieren.
Homepage Homepage